GL.iNet

Einsatzbereich

Die kleinen Router werden für VPN-Tunnel und als Knoten im näheren Umfeld verwendet werden. 

QRG

Die GL.iNet-Router können nur im 2,4Ghz-Band genutzt werden. Die Kopplung mit einem AREDN-Netz auf 5GHz erfolgt über den LAN-Anschluss mit Kabel zu einem 5Ghz-Node.

AR 300 M 16 / AR 300 M 16 Ext

Diesen Router gibt es in Varianten mit integrierter und mit externen Antennen:

Da dieser Router nicht für Linkstrecken eingesetzt wird reicht auch die Variante mit der eingebauten Antenne. 

Mit einem aktuellen Preis von ca. 30 Euro ( Stand 9/22 ) ist er das günstigste Gerät um in AREDN einzusteigen. 

Mit zwei AR 300 kann kann schon ein kleines Netz mit zwei Nodes die z.B. in einer Wohnung platziert sind aufbauen. 

AR 150

Der AR 150 ist abgekündigt. Er dürfte nur noch gebraucht erhältlich sein. Er eignet sich aber dennoch als Node bzw. VPN-Tunnel-Node. 

 

AR 750 (Creta)

Dieser Router bietet mehr LAN-Anschlüsse. Den AR 750 gibt es in Varianten mit integrierter und mit externen Antennen. 

 

Installation AREDN-Firmware

Da die Router von GL.iNet ab Werk schon Open-WRT installiert haben kann man diese Geräte über die Weboberfläche recht einfach mit der AREDN-Firmware ausstatten. 

GL.iNet Installationsanleitung ( engl.)

GL.iNet Installations-Checkliste ( pdf, engl.)

Hinweis:

Wenn ein GL.iNet-Router mit der ARDN-Firmware geflasht ist kann man die Original-Firmware nur über die interne serielle Schnittstelle wieder aufspielen. 

Fazit:

Für den günstigste Einstieg in AREDN reichen zwei AR 300. Damit kann man ein kleines Netz in einem Raum aufbauen. Für VPN-Tunnel kann man diese GL.iNet-Router als Tunnel-Client bzw. als Tunnel-Server nutzen. 

...


Jürgen Mayer, DL8MA

Impressum

powered by webEdition CMS