RMS Packet Gateway DB0LC-10

Hallo YL`s und OM`s , DB0LC wird im Moment um ein RMS Packet Gateway erweitert.

Alle technischen und administrativen Arbeiten sind erledigt und ich warte nur noch auf den Brief der BNetzA mit der Lizenzurkunde. Den Kontakt mit der Behörde zu allen Fragen kann ich als sehr angenehm bezeichnen. Dies gilt auch für die Winlink Admins in den USA. DB0LC-10 ist auf der zugeteilten Frequenz 438.050 mit 1200 Baud zu erreichen.

Als Hardware kamen günstige Komponenten aus meiner PR Zeit zum Einsatz. PC Intel Atom mit kleiner SSD auf 12V Betrieb über StepUP Regler modifiziert. AEA PK88 und Mobil TRX sowie eine 12V Notstromversorgung mit Unterspannungsabschaltung.

Solange eine Internetverbindung zum CMS besteht, werden alle Mails geroutet. Beim Ausfall der Verbindung aktiviert das System den lokalen Mailserver und verteilt die Mails im Einzugsbereich. Ãœber Digis kann die Reichweite auch erweitert werden.

Als nächstes wird geprüft, ob eine HamNet Anbindung am Standort möglich ist, damit auch das geplante Digital Relais mit eingebunden werden kann.



Einzugsbereich wird der Bodenseeraum auf der deutschen Seite bis Richtung Sonthofen sein. Richtung Westen, OE und HB9 ist leider zu viel Gebirge im Weg.

Kramt eure alten Packet Stationen aus dem Keller und versucht DB0LC-10 zu erreichen. Tests mit Soundkartenmodem wurden auch erfolgreich getestet.

Das Gateway sollte vom Messegelände HamRadio zu erreichen sein und steht für Tests und Vorführungen zur Verfügung. ( Evtl. Notfunkstand bei Interesse )

Bis zum Eintreffen der Lizenz wird das RMS Gate nur für Testzwecke aktiviert. Deshalb öfters mal versuchen! Ich werde über den Verteiler die Inbetriebnahme 24/7 bekannt geben.

Vy 73 de DG6MDG Helmut

19.06.2016